Duisenberg, Willem

* 09.07.1935 Heerenveen/Niederlande
† 31.07.2005 Faucon/Südfrankreich

Minister, Präsident der Europäischen Zentralbank, o. Professur, Dr.

1954 Abitur
1961 Diplom in Wirtschaftswissenschaften (cum laude) an der Universität Groningen/Niederlande; Fachgebiet: Ökonometrie, Spezialgebiet: Internationale Wirtschaftsbeziehungen
1965 Promotion an der Universität Groningen/Niederlande mit der Dissertation "Ökonomische Folgen der Abrüstung"
1961-1965 Wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Groningen
1965-1969 Mitarbeiter des Internationalen Währungsfonds, Washington/D.C.
1969-1970 Berater des Verwaltungsrates der Nederlandsche Bank
1970-1973 Professor für Volkswirtschaft an der Universität Amsterdam
1973-1977 Minister für Finanzen in den Niederlanden
1977-1978 Parlamentsabgeordneter für die Partij van de Arbeid (Sozialistische Partei der Niederlande)
1978-1981 Vorstandsmitglied und Vizepräsident der Rabobank Nederland
1981-1982 Exekutivdirektor der Nederlandsche Bank
1982-1997 Präsident der Nederlandsche Bank
1997-1998 Präsident des Europäischen Währungsinstituts
1998-2003

Präsident der Europäischen Zentralbank