Johannes Paul II.


* 18.05.1920 Wadowice (als Karol Jozef Wojtyla)
† 02.04.2005 Vatikanstadt/Rom

264. Papst

1926-1938 Schulzeit
1938 Studium der Philosophie und (ab 1939) der Literatur in Krakau
1940 Arbeit als Steinschneider nahe Krakau
1942-1944 Verpflichtung zur Arbeit im Chemieunternehmen Solvay
bis 1943 Experimental-Theater, Gruppe "Studio 38"
1935, 1939 Militärische Ausbildung
1942 Eintritt ins Krakauer Priesterseminar (Untergrund)
1944-1945 Zuflucht in der Residenz des Erzbischofs Adam Stefan Sapieha
1. Nov. 1946 Priesterweihe
1946 Studium an der Universität Angelicum in Rom
1948 Kaplan in Niegowic nahe Gdów, (ab August 1949) in Krakau
1949 Promotion in Philosophie (Rom)
Promotion in Theologie (Polen)
1951-1953 Habilitation in Krakau
1954-1958 Professur für Philosophie und Sozialethik an der Katholischen Universität Lublin
1958 Titularbischof von Ombi
Weihbischof
1962 Kapitularvikar von Krakau
1964 Erzbischof von Krakau
28. Juni 1967 Ernennung zum zweiten polnischen Kardinal durch Papst Paul VI. in Rom
1974 Wahl in den Ständigen Rat der Bischofssynoden
16. Okt. 1978 Wahl zum Nachfolger von Papst Johannes Paul I.
1. Mai 2011 Seligsprechung durch Papst Benedikt XVI.
27. Apr. 2014 Heiligsprechung durch Papst Franziskus (Gedenktag: 22. Oktober)