Jahrestage im Leben von Helmut Kohl 2012

Vor 30 Jahren: Beginn der Ära Kohl

20.09.1982 Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion bestimmt Helmut Kohl zu ihrem Kanzlerkandidaten. [Protokoll]
01.10.1982 Erstes erfolgreiches konstruktives Misstrauensvotum in der Bundesrepublik Deutschland. Der Deutsche Bundestag stürzt Bundeskanzler Helmut Schmidt und wählt Helmut Kohl mit 256 Ja-Stimmen gegen 235 Nein-Stimmen bei 4 Stimmen Enthaltung und 2 abwesenden Stimmen zu seinem Nachfolger.
04.10.1982 Bildung der neuen von CDU/CSU und FDP geführten Bundesregierung (1. Kabinett Kohl) und erste Auslandsreise des Bundeskanzlers Kohl zu einem Treffen mit dem französischen Staatspräsidenten Mitterrand in Paris.
13.10.1982 Erste Regierungserklärung von Bundeskanzler Kohl vor dem Deutschen Bundestag, in dem er sich zum NATO-Nachrüstungsbeschluss und zur Fortsetzung guter Beziehungen zur DDR unter der Voraussetzung entsprechender Gegenleistungen ausspricht.
13.12.1982 Antrag von Bundeskanzler Kohl im Deutschen Bundestag gemäß Artikel 68 Grundgesetz über die Vertrauensfrage zu entscheiden in der Absicht, ein negatives Votum herbeizuführen und Neuwahlen zum Deutschen Bundestag am 6. März 1983 zu ermöglichen.
17.12.1982 Abstimmung im Deutschen Bundestag über die von Bundeskanzler Kohl gestellte Vertrauensfrage: 218 Nein-Stimmen, 8 Ja-Stimmen bei 248 Stimmen Enthaltungen und 23 abwesenden/ungültigen Stimmen. Damit hat der Deutsche Bundestag das Vertrauen dem Bundeskanzler verweigert, der daraufhin Bundespräsident Carstens die Auflösung des Deutschen Bundestages vorschlägt.

Weitere Daten

07.-09.03.1977 Vor 35 Jahren: Wiederwahl zum Parteivorsitzenden der CDU mit 767 von 810 gültigen Stimmen. [Protokoll]
11.03.1987 Vor 25 Jahren: Helmut Kohl wird mit 253 gegen 224 Stimmen bei 6 Enthaltungen und 3 ungültigen Stimmen erneut zum Bundeskanzler gewählt (2. Kabinett Kohl).
18.03.1987 Vor 25 Jahren: Bundeskanzler Kohl gibt vor dem Deutschen Bundestag seine Regierungserklärung ab, die unter dem Motto „Die Schöpfung bewahren - die Zukunft gewinnen" steht.
20.05.1992

Vor 20 Jahren: Regierungserklärung von Bundeskanzler Kohl vor dem Deutschen Bundestag zur Vorbereitung der UNO-Konferenz Umwelt und Entwicklung im Juni 1992 in Rio de Janeiro.

22.-23.05.1967 Vor 45 Jahren: Wahl in den CDU-Bundesvorstand mit 398 von 566 Stimmen. [Protokoll]
22.-23.05.1992 Vor 20 Jahren: Bei den 59. deutsch-französischen Konsultationen in La Rochelle beschließen Bundeskanzler Kohl und der französische Präsident Mitterrand die Aufstellung des Eurokorps.
25.08.1992 Vor 20 Jahren: Unterzeichnung der so genannten „Hauptstadtverträge" zwischen dem Bund (vertreten durch Bundeskanzler Kohl) und den Ländern Berlin (vertreten durch Eberhard Diepgen) und Brandenburg (vertreten durch Manfred Stolpe), die den Ausbau Berlins zum Parlaments- und Regierungssitz regeln.
07.-11.09.1987 Vor 25 Jahren: Treffen zwischen Bundeskanzler Kohl und Erich Honecker; es werden Abkommen zum Umwelt- und Strahlenschutz sowie über die Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technik vereinbart. [Rede]
17.10.1947 Vor 65 Jahren: Teilnahme als Gast am ersten Landesparteitag der CDU in Kaiserslautern.
17.10.2002 Vor 10 Jahren: Mit dem Ende der Legislaturperiode scheidet Helmut Kohl nach insgesamt 26 Jahren als Mitglied aus dem Deutschen Bundestag aus.
26.-28.10.1992 Vor 20 Jahren: Helmut Kohl wird als Bundesvorsitzender der CDU wiedergewählt (mit 856 von 956 gültigen Stimmen bei 80 Nein-Stimmen und 20 Enthaltungen). [Protokoll]
09.11.1987 Vor 25 Jahren: Wiederwahl zum Parteivorsitzenden der CDU mit 581 von 662 gültigen Stimmen. [Protokoll]