Kabinett Kohl 1987-1991

12. März 1987 – 18. Januar 1991

Amt Name Partei
Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl CDU
Auswärtiges/Stellvertreter des Bundeskanzlers Hans-Dietrich Genscher FDP
Inneres Dr. Friedrich Zimmermann
(bis 21.04.1989)
Dr. Wolfgang Schäuble
CSU

CDU
Justiz Hans A. Engelhard FDP
Finanzen Dr. Gerhard Stoltenberg
(bis 21.04.1989)
Dr. Theodor Waigel
CDU

CSU
Wirtschaft

Dr. Martin Bangemann
(bis 09.12.1988)
Dr. Helmut Haussmann

FDP

FDP
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ignaz Kiechle CSU
Innerdeutsche Beziehungen Dr. Dorothee Wilms CDU
Arbeit und Sozialordnung Dr. Norbert Blüm CDU
Verteidigung Dr. Manfred Wörner
(bis 18.05.1988)
Dr. Rupert Scholz
(bis 21.04.1989)
Dr. Gerhard Stoltenberg
CDU

CDU

CDU
Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit Dr. Rita Süssmuth
(bis 09.12.1988)
Dr. Ursula Lehr
CDU

CDU
Verkehr Dr. Jürgen Warnke
(bis 21.04.1989)
Dr. Friedrich Zimmermann
CSU

CSU
Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Dr. Walter Wallmann
(bis 07.05.1987)
Dr. Klaus Töpfer
CDU

CDU
Post- und Fernmeldewesen
ab 01.07.1989:
Post und Telekommunikation
Dr. Christian Schwarz-Schilling CDU
Raumordnung, Bauwesen und Städtebau Dr. Oscar Schneider
(bis 21.04.1989)
Gerda Hasselfeldt

CSU

CSU

Forschung und Technologie Dr. Heinz Riesenhuber CDU
Bildung und Wissenschaft Jürgen W. Möllemann FDP
Wirtschaftliche Zusammenarbeit Hans Klein
(bis 21.04.1989)
Dr. Jürgen Warnke
CSU

CSU


Besondere Aufgaben:

Chef des Bundeskanzleramtes Dr. Wolfgang Schäuble
(bis 21.04.1989)
Rudolf Seiters
CDU

CDU
Chef des Bundespresseamtes Friedhelm Ost, StS (bis 21.04.1989)
Hans Klein, Bundesminister für besondere Aufgaben (bis 20.12.1990)
Dietrich Vogel, StS
CDU

CSU
CSU
Dr. Sabine Bergmann-Pohl
(ab 03.10.1990)
CDU
Dr. Günther Krause
(ab 03.10.1990)
CDU
Lothar de Maizière
(ab 03.10.1990)
CDU
Dr. Rainer Ortleb
(ab 03.10.1990)
FDP
Dr. Hansjoachim Walther
(ab 03.10.1990)
DSU