Honecker, Erich


* 25.08.1912 Neunkirchen/Saarland
† 29.05.1994 Santiago de Chile

Dachdecker, Sekretär des ZK der SED, Vorsitzender des Staatsrates der DDR

1928-1930 Arbeit als Dachdeckergehilfe und Dachdeckerlehre
1929 Mitglied der KPD
1930 Besuch der internationalen Lenin-Schule in Moskau
1931 Hauptamtlicher KJVD-Funktionär und Agitprop-Leiter des Bezirkes Saar
1934 Verhaftung durch die Gestapo und kurzzeitige Inhaftierung
1937-1945 Verurteilung durch den "Volksgerichtshof" wegen Vorbereitung zum Hochverrat zu zehn Jahren Zuchthaus; Verbüßung der Haftstrafe in der Haftanstalt Brandenburg-Görden bis 1945
1946-1955 Vorsitzender der FDJ
1949 Mitglied des ZK der SED
1955-1956 Besuch der Parteihochschule des ZK der KPdSU in Moskau
1958 Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED für Sicherheitsfragen
03.05.1971 Erster Sekretär des ZK der SED. Im Juni 1971 löst Honecker Walter Ulbricht auch in der Funktion des Vorsitzenden des Nationalen Verteidigungsrates der DDR ab
1976-1989 Vorsitzender des Staatsrates der DDR
7.-11.9.1987 Besuch in der Bundesrepublik Deutschland
07.10.1989 Feiern zum 40-jährigen Bestehen der DDR
18.10.1989 Honecker wird im Politbüro der SED zum Rücktritt genötigt
13.03.1991 Durch Flucht nach Moskau entzieht sich Honecker einer strafrechtlichen Verfolgung. Am 16.11.1991 beschließt die russische Regierung die Ausweisung Honeckers
12.01.1993 Das Berliner Verfassungsgericht stellt fest, dass eine Fortsetzung des Verfahrens gegen den schwerkranken Honecker ein Verstoß gegen die Menschenwürde sei. Am 13.1.1993 Entlassung aus dem Haftkrankenhaus und Ausreise nach Chile

Literaturhinweise
Honecker, Erich: Aus meinem Leben. Oxford 1980.
Ders.: Moabiter Notizen. Letztes schriftliches Zeugnis und Gesprächsprotokolle vom BRD-Besuch 1987 aus dem persönlichen Besitz Erich Honeckers. Berlin 1994.
Eberle, Henrik/Wesenberg, Denise (Hg.): Einverstanden, E. H. - Parteiinterne Hausmitteilungen, Briefe, Akten und Intrigen aus der Honecker-Zeit. Berlin 1999.
Küchenmeister, Daniel (Hg.): Honecker- Gorbatschow. Vieraugengespräche. Berlin 1993.
Pötzl, Norbert F.: Erich Honecker. Eine deutsche Biographie. Stuttgart 2003.
Völklein, Ulrich: Honecker - Eine Biographie. Berlin 2003.